Warum Chronisches Diäten Nie Funktionieren Wird

Warum Chronisches Diäten Nie Funktionieren WirdKämpfst du schon ewig gegen deinen Körper, gegen dein Gewicht und deinen Hunger?

Hüpfst du von einer Diät zur nächsten und hoffst immer noch, dass du endlich die eine Wunderpille findest, die dich von deinem “Gewichtsproblem” befreit?

Hast du jedes neue Schlankheitsgetränk und jedes neue Abnehmprogramm ausprobiert?

Hast du dich immer und immer wieder kasteit, dir nichts gegönnt (außer, wenn es eh zu spät war, weil du einen Haps mehr gegessen hattest als du “durftest”…), aber dein Traumgewicht trotzdem noch nicht erreicht?

Nun, dann ist es an der Zeit dir selbst einzugestehen, dass Diäten einfach nicht funktionieren.

Du hast es ja versucht, oder? Du hast ja alles gemacht, oder? Du warst so engagiert! Weil dein Glück, deine Karriere, dein zukünftiger Ehemann, deine Attraktivität und deine Kinder davon abhängen!

Natürlich nicht… aber so ähnlich denken wir doch, wenn wir auf Diät sind.

Aus irgendeinem Grund wird dein größter Wunsch einfach nicht wahr – trotz deiner enormen Anstrengungen.

Du fühlst dich also wie ein Versager, du machst dich selbst fertig. Vielleicht fühlst du dich zu faul. Vielleicht glaubst du, du hast keine Willenskraft und verdienst es einfach nicht, so dünn und schön zu sein, wie es alle anderen schon sind.

Es ist aber so: Diäten werden dir niemals das geben, was du willst! Chronisches Diäten wird dich niemals zu einem Gefühl des Körpervertrauens und der Körperliebe führen. Du wirst nie das Selbstbewusstsein aufbauen, das du dir wünschst, wenn du nicht endlich aufhörst, zu glauben, dass du dünn sein musst.

Heute möchte ich 5 Gründe teilen, die zeigen, warum Chronisches Diäten so schlecht für deinen Körper ist und warum du mit dem ständigen Diäten genau das Gegenteil von dem erreichst, was du eigentlich möchtest (Gewichtsverlust, Glück und Freude im Leben werden durch die Diäten gehemmt!).

5 Gründe, die zeigen, wie chronisches Diäten deinem Körper schädigt

Du stehst mit deinem Körper auf dem Kriegsfuß

Du kämpfst ständig gegen dich selbst. Du glaubst, dein Körper ist dein größter Feind. Nur Hunger und Appetit sind noch schlimmer. Sie zwingen dich dazu, etwas zu tun, das all deine Pläne, dein “gutes” Verhalten und deinen sorgfältig strukturierten Tag ruinieren wird.

Das ist aber einfach nur komplett verrückt. Wir müssen essen, genauso wie wir atmen müssen.

Deinen Appetit zu verleugnen, ist so, als würdest du sagen: “Ab heute werde ich einfach nicht mehr atmen” oder “Ich werde meinen Atem auf 3 Minuten reduzieren”. Das ist doch verrückt.

Es gibt einen Grund dafür, warum uns das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn wir irgendwo warmen Kuchen riechen. Es gibt einen Grund dafür, warum unser Körper Energie verliert oder müde wird, wenn du stundenlang nichts isst. Es gibt einen Grund dafür, warum wir Essen müssen. Der einfach Grund ist der, dass wir überleben dürfen.

Wenn du also entscheidest, dass das Essen dein Feind ist, befindest du dich in einer konstanten physiologischen Stressreaktion, die dafür sorgt, dass Cortisol und Insulin erhöht werden. Dies wiederum signalisiert dem Körper, so lange wie möglich an deinem Gewicht festzuhalten und so wenig wie möglich Fett zu verbrennen.

Und das ist ja genau das, was du nicht willst, oder?

Dein Körper überlebt gerade so

Ein weiterer wichtiger Grund, warum Chronisches Diäten nicht funktioniert, ist die Tatsache, dass dein Körper in eine sogenannte “Überlebensreaktion” verfällt, wenn du ihm nur das nötigste zu essen gibst. Das ist vergleichbar mit der physiologischen Stressreaktion, von der ich oben gesprochen habe, da dein Körper denkt, dass er von jetzt an hungern wird, weil es ja anscheinend keine Nahrung mehr gibt.

Was passiert dann in unserem Gehirn? Es sagt dem Körper, dass er bitte so viel Fett wie möglich speichert, kein Gewicht verliert, unter keinen Umständen Muskeln aufbaut und Kalorien nur sehr, sehr langsam verbrennt.

Du verleugnest dir so viel Genuss (und irgendwie verehrst du Schmerzen)

Genuss und Gewicht gehen Hand in Hand.

Wenn du glaubst, dass du, sobald du es dir erlaubst, das Essen und dein Leben zu genießen, durchdrehst und völlig unfähig bist, dich selbst zu kontrollieren, verpasst du nicht nur das Leben und viel Spaß, sondern du arbeitest auch gegen dein eigentliches Ziel: Gewichtsverlust.

Unser Gehirn ist jedoch darauf programmiert, Genuss anzustreben und Schmerzen zu vermeiden. Und wenn es nicht genug Genuss erhält, signalisiert dein Gehirn dem Körper, mehr Nahrung zu suchen, mehr zu essen und auf jede mögliche Art und Weise Vergnügen zu finden. Das treibt dich natürlich dazu, dich ängstlich und gestresst zu fühlen, während sich dein Körper benachteiligt fühlt.

Dies führt wieder dazu, dass dein Körper in die physiologische Stressreaktion übergeht. Und alles was du erreichen wolltest, indem du abgepackte Diätmahlzeiten gegessen hasst, war mal wieder komplett umsonst.

Du isst nicht genug Fette

Fett in meiner Diät = Fett auf meinem Körper.

Hast du das jemals gehört oder geglaubt? Wahrscheinlich schon, oder? Ich habe diese “Regel” lange genug geglaubt, obwohl sie komplett falsch ist. Es ist unglaublich, dass dieses veraltete Stück “Wissenschaft” immer noch gedruckt wird und es somit Millionen Menschen auf der ganzen Welt schadet.

Die Wahrheit ist, dass Fett, insbesondere die essenziellen Fettsäuren, essentiell für das Leben sind. Du kannst keinen gesunden und vor Energie sprühenden Körper haben, wenn du in klinischem oder subklinischem Fettmangel lebst. Und du kannst nicht erwarten, dass dein Körper Gewicht verliert, wenn er kaum genug Energie für seine tägliche (harte) Arbeit hat.

Du arbeitest gegen den zirkadianen Rhythmus deines Körpers

Die meisten Menschen, die immer nur auf Diät sind, verzichten immer wieder auf bestimmte Mahlzeiten. Wenn du glaubst, dass es gut ist, das Frühstück oder das Mittagessen zu überspringen, um dann abends richtig schön viel zu essen, dann liegst du falsch.

Die beste Zeit für die Kalorienverbrennung und die Verdauung ist die Zeit, in der die Sonne am Himmel am höchsten steht. Unser Stoffwechsel (und im Wesentlichen unser ganzes Wesen) ist eng mit der Natur verbunden und wird vom Licht beeinflusst.

Es ist also kontraproduktiv, nicht zu frühstücken oder das Mittagessen auszulassen. Fange deinen Tag mit einem herrlichen Frühstück an, damit dein Körper schön mit der Natur arbeiten kann.

Siehst du, wie du die ganze Zeit gegen deinen Körper gearbeitet hast? Siehst du, wie sehr du dir selbst geschadet und deine Tage verschwendet hast?

Wenn dies der Fall ist, dann ist heute der Tag, an dem du alles ändern kannst. Anstatt gegen deinen Körper zu arbeiten, kannst du dir versprechen, auf deinen Körper zu hören. Du kannst ihm von jetzt an genug zu Essen geben, damit er auch optimal für dich sorgen kann.

Ein Leben auf Diät ist kein lebenswertes Leben.

Bist du bereit, auf das Diäten zu verzichten und endlich richtig zu leben?

Bist du bereit, dich endlich nicht mehr selbst zu belügen und endlich herauszufinden, was du eigentlich möchtet?

Wenn du deinen Körper von innen heraus lieben möchtest, ihn mit Respekt behandeln möchtest und das Leben so leben möchtest wie du es wirklich willst, ohne Angst vor dem Essen, ohne Schuldgefühle oder Scham, dann melde dich bei mir: https://meetme.so/Anne-SophieReinhardt

Gib dir selbst das Geschenk der Freiheit! Du bist es absolut wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.